amarix immobilien-consulting gmbh

Einzelhandelsimmobilien in Fußgängerzonen im Fokus der Investoren

07.02.2011
Propertyfocus
amarix immobilien – consulting gmbh prognostiziert eine stabile Entwicklung für 2011 für Investoren von Einzelhandelsimmobilien in Deutschlands Fußgängerzonen

Das Jahr 2010 war für den innerstädtischen 1A-Einzelhandelsimmobilienmarkt ein Jahr der Konsolidierung. Nach dem empfindlichen Rückgang der Verkäufe in den Jahren 2008 und 2009 hat sich das Transaktionsvolumen im Jahr 2010 wieder erhöht. Für das Jahr 2011 und 2012 wagt der Spezialist für innerstädtische 1A-Lagen, die amarix immobilien – consulting GmbH, eine optimistische Prognose: Dazu Matthias Rahloff, Geschäftsführender Gesellschafter amarix immobilien – consulting gmbh:

„Nach dem Rückzug der opportunistischen Investoren und der preislichen Marktbereinigung setzen nun zunehmend konservative Investoren, auf die in Fußgängerzonen befindlichen 1A - Einzelhandelsimmobilien. Im Laufe des Jahres 2011 und dem kommenden Jahr 2012 ist daher mit einer weiteren Markterholung zu rechnen. Der Markt profitiert dabei von dem steigenden Anlagedruck der institutionellen Investoren genauso wie von der anhaltend guten Nachfrage nach Ladenlokalen in den 1A-Lagen. Zwar wird das Gesamtangebot an Handelsflächen durch die derzeitigen Konsolidierungsprozesses im Handel auch 2011 weiter zunehmen, aber die noch immer anhaltende Konsumkonzentration auf die absolute 1A-Lage sowie die Expansionsbestrebungen der erfolgreichen nationalen und internationalen Einzelhandelsunternehmen werden die leicht sinkende Nachfrage jedoch abfedern können. Gleichzeitig sorgt die beständig hohe Eigenkapitalquote bei der Finanzierung für ein weiteres Fernbleiben opportunistischer Investoren und damit für eine andauernde Festigung der Immobilienwerte. Innerstädtische Geschäftshäuser in den absoluten Toplagen deutscher Innenstädte werden somit im Laufe des Jahres 2011 weiter an Stabilität gewinnen. Weiterhin wird auch bei den Family Offices und sonstigen privaten Anlegergruppen das Interesse an Einzelhandelsimmobilien in 1A-Lagen weiter zunehmen."

Voraussetzung für die erfolgreiche Vermarktung sind laut Matthias Rahloff allerdings langfristig vermietete Immobilien in qualitativ hochwertigsten Lagen in Städten mit guter Gesamtprognose. Randlagen innerhalb der Fußgängerzonen sind nur bedingt - und ausserhalb liegende - so gut wie nicht mehr vermarktbar.

Innerstädtische Geschäftshäuser in den absoluten Toplagen deutscher Innenstädte werden somit im Laufe des Jahres 2011 und 2012 weiter an Stabilität gewinnen, zumal ein preislicher Anpassungsprozeß zwischen Verkäufer und Kapitalanleger zu beobachten ist.

amarix immobilien – consulting gmbh
Pressekontakt
Frau Petra Droste
Wasserstraße 11
D – 58636 Iserlohn
Tel. +49 (0)2371 – 789190
Fax +49 (0)2371 – 7891920
vorzugsweise auf elektronischem Wege an:
info@amarix.de