amarix immobilien-consulting gmbh

Textilhandel setzt Expansion in 2009 unvermindert fort

04.06.2009
Propertyfocus
Textilunternehmen haben ihre Expansion in Deutschland im ersten Quartal trotz der schwierigen konjunkturellen Lage fortgesetzt. Der Anteil von Textilunternehmen auf dem Vermietungsmarkt in 1a-Lagen ist im Vergleich zum Vorjahresquartal überaus deutlich um 26 auf 62 % gestiegen. Der Trend zu Monolabel-Stores hat sich unvermindert fortgesetzt. Das Segment „Young-Fashion“ steigerte den Flächenanteil von 11 auf 18 %. Allgemein ist die Marktentwicklung in 1a-Lagen solide und die Flächennachfrage gut. Einzelhandelsunternehmen haben zwischen Januar und Anfang Juni rund 300 Neueröffnungen vollzogen. Im Vergleich zum ersten Vorjahresquartal hat besonders die Nachfrage nach kleineren Flächen unter 100 m² zugenommen. Ihr Anteil ist im Vergleich zum Vorjahr von 14 auf 18 % gestiegen. Für die zweite Hälfte des Jahres 2009 und erste Quartal 2010 erwarten wir weiterhin eine steigende Nachfrage nach 1a-Lagen. Laut Aussage von Matthias Rahloff, Geschäftsführer der amarix immobilien-consulting gmbh; „Wissen die Filialisten genau, an welche Standorte bzw. Position innerhalb der Fußgängerzone sie wollen. Viele warten so lange, bis der richtige Laden zur Verfügung steht“. Unabhängig von der Position innerhalb der Fußgängerzone sind natürlich auch die objektspezifischen Anforderungskriterien der Einzelhändler wie Mindestfront, Mindestverkaufsfläche und weitere bauliche Anforderungen zu erfüllen. Hingegen werden die 1b-Lagen weniger nach gefragt werden bzw. drohen sogar zu verkümmern.

amarix immobilien – consulting gmbh
Pressekontakt
Frau Petra Droste
Wasserstraße 11
D – 58636 Iserlohn
Tel. +49 (0)2371 – 789190
Fax +49 (0)2371 – 7891920
vorzugsweise auf elektronischem Wege an:
info@amarix.de